Ferlemann: 48 Schulen im Landkreis Stade profitieren von Breitbandförderung in Millionenhöhe

Himmelpforten. „Mit 8,25 Millionen Euro profitiert der Landkreis Stade vom Bundesförderprogramm Breitband“, so die Mitteilung des Parlamentarischen Staatssekretärs Enak Ferlemann aus dem Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Der Landkreis Stade erwartet nun aus seinem Bundesministerium den beantragten Bescheid über die abschließende Höhe der Zuwendung in Kürze zu erhalten. Hiernach stehen für den Landkreis Stade nun Fördermittel für über 2100 Glasfaseranschlüsse nach FTTB-Technologie (Glasfaser bis ins Haus) zur Verfügung. Die Wirtschaftlichkeitslücke von 16,5 Millionen Euro kann nun mit diesen Bundesmitteln, mit der Kofinanzierung des Landes in Höhe von 7,4 Millionen Euro und mit Eigenmitteln geschlossen werden. Ferlemann: „Ganz besonders freue ich mich, dass wir mit dieser hohen Bundesförderung mit der Grundschule Himmelpforten insgesamt 48 Schulen im Landkreis Stade mit Glasfaser-Anschlüssen ausstatten können. Mit einer hochleistungsfähigen  Glasfaserinfrastruktur investieren wir in die Zukunft unserer Kinder. Das Lernen und Lehren an den Bildungseinrichtungen wird so noch attraktiver und vor allem zukunftssicher.“

Ferlemann: Bund finanziert Umbauten bei Traditionsschiffen – Fördermittel für „Wilhelmine von Stade“

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Enak Ferlemann übergab dem Ersten Vorsitzenden des Gemeinnützigen Vereins zur Pflege alter Seemannschaft „Wilhelmine von Stade“ e.V. Jens Utecht im Beisein des Stader Bundestagsabgeordneten Oliver Grundmann und dem Landtagsabgeordneten Kai Seefried einen Förderbescheid, mit welchem der Verein mit bis zu 78 000 Euro vom Bund bei der Umsetzung von Maßnahmen nach der Schiffsicherheitsverordnung unterstützt wird.

Demografischer Wandel: Bund unterstützt Geestland und Oldendorf-Himmelpforten

Dem demografischen Wandel im ländlichen Raum entgegentreten – das ist eine Herzensangelegenheit des hiesigen CDU-Bundestagsabgeordneten und Parlamentarischen Staatssekretärs Enak Ferlemann. Ferlemann freut sich daher besonders, dass mit Geestland und Oldendorf-Himmelpforten zwei Kommunen aus seinem Wahlkreis ausgewählt wurden, um an dem neuen Modellprojekt des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend „Zukunftswerkstatt Kommunen – attraktiv im Wandel“ teilzunehmen.

Landwirtschaft als „grünes Fundament“

Cuxhaven. Auf Einladung des Parlamentarischen Staatssekretärs Enak Ferlemann stellte sich die stellvertretende Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Gitta Connemann, in einem Agrarfachgespräch den Fragen hochrangiger Vertreterinnen und Vertreter aus allen Bereichen der Landwirtschaft in Elmlohe. Die anschließende Diskussion ging u.a. auf die aktuellen Marktbedingungen, den Strukturwandel, den Naturschutz sowie insbesondere den Niedersächsischen Weg ein.

Bürokratieabbau durch Modernisierung

Cuxhaven. „Wir befinden uns in einem Modernisierungsjahrzehnt. Durch die Digitalisierung werden Verwaltungsprozesse beschleunigt und effizienter gestaltet.“, so Enak Ferlemann, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur. In diesem Sinne lud Ferlemann Vertreter von Unternehmen und Verwaltungen zu einem Fachgespräch zum Bürokratieabbau mit dem Staatsminister bei der Bundeskanzlerin und Koordinator der Bundesregierung für Bürokratieabbau und bessere Rechtsetzung, Dr. Hendrik Hoppenstedt, ein.

Ferlemann: 34 Schulen im Landkreis Cuxhaven erhalten Zugang zum schnellen Internet!

Cuxhaven. Vom Bundesförderprogramm Breitband kann auch der Landkreis Cuxhaven profitieren. Wie das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur nun mitteilt, hat der Landkreis den Bescheid über die abschließende Höhe eines Teils der Zuwendung erhalten. Hiernach stehen rund 650.000 Euro für die Ausstattung der Schulen mit zukunftsfähigem Glasfaseranschluss zur Verfügung.

Mit Wasserstoff Richtung Zukunft

„Wasserstoff ist der Treibstoff der Zukunft“, das betont der Parlamentarische Staatssekretär Enak Ferlemann bereits seit vielen Jahren. Auf seine Einladung hin fand nun ein Expertengespräch mit dem Innovationsbeauftragten der Bundesregierung für „Grünen Wasserstoff“, Dr. Stefan Kaufmann, und verschiedenen Akteuren im Bereich Wasserstoff statt.

Geestland wird Smart City

Der Parlamentarische Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Enak Ferlemann freut sich sehr, dass die Stadt Geestland zu den 28 ausgewählten Kommunen für das Modellprojekt „Smart City“ gehört, die das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat nun benannt hat. 

Weg frei für P-8A Poseidon

Der Seefernaufklärer „P-3C Orion“ hat bald ausgedient und wird durch die „P-8A Poseidon“ ersetzt. Das hat der Parlamentarische Staatssekretär und CDU-Bundestagsabgeordnete Enak Ferlemann bereits Ende Mai angekündigt. Nun hat auch der Haushaltsausschuss des Deutschen Bundestags dieses Vorhaben offiziell genehmigt.