Pressekontakt

 Sandra Hellweg
 E-Mail enak.ferlemann.wk01@bundestag.de                                                 Telefon 04721 690644

 Birgit Butter                                                                                                                   E-Mail enak.ferlemann.wk02@bundestag.de                                               Telefon 04141 779375

Pressebild zur Bundestagswahl

© Tobias Koch (www.tobiaskoch.net)

Lebenslauf

58 Jahre, verheiratet mit einer Ärztin, zwei Kinder
• Abitur am Lichtenberg Gymnasium, Lehre zum Bankkaufmann, Wehrdienst bei der Luftwaffe, Studium der Rechts-, Politikwissenschaften und Philosophie, Geschäftsführer
• seit 1986 Mitglied im Rat der Stadt Cuxhaven
• seit 1991 Mitglied im Kreistag des Landkreises Cuxhaven
• seit 1995 Vorsitzender des CDU Kreisverbandes Cuxhaven
• seit 1999 Vorsitzender des CDU Bezirksverbandes Elbe-Weser
• seit 2002 Mitglied des Deutschen Bundestages
• von 2009 bis 2021 Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur
• von 2018 bis 2021 Beauftragter der Bundesregierung für den Schienenverkehr
• seit 2021 ordentliches Mitglied im Ausschuss für Wohnen, Stadtenwicklung, Bauwesen und Kommunen
• seit 2021 stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Verkehr und digitale Infrastruktur

 

Aktuelle Pressemitteilungen

Jetzt anmelden! Neue Förderprogramme für Vereine im ländlichen Raum

Der Cuxhavener CDU-Bundestagsabgeordnete Enak Ferlemann weist Vereine und Ehrenamtliche in seinem Wahlkreis auf die neuen Förderprogramme der Deutschen Stiftung Engagement und Ehrenamt (DSEE) hin, die insbesondere das Ehrenamt im ländlichen Raum finanziell unterstützen und am 15. Februar 2022 starten.

Ferlemann: „Viele Vereine und ehrenamtliche Initiativen haben tolle Ideen, die dann aber leider oft wegen fehlender finanzieller Mittel nicht umgesetzt werden können. Hier greifen die neuen Förderprogramme der Stiftung für Engagement und Ehrenamt den Vereinen und Ehrenamtlichen im ländlichen Raum unter die Arme.“

Mehr Lesen »

Sofortiger Stopp der KfW-Förderung durch Ampelkoalition lässt Traum vom Eigenheim zerplatzen

Der Cuxhavener CDU-Bundestagsabgeordnete Enak Ferlemann kritisiert den sofortigen Programmstopp der Bundesförderung für effiziente Gebäude (BEG) durch den grünen Bundesklima- und wirtschaftsminister Habeck aufs Schärfste:

„Ausgerechnet die Klimakoalition stoppt die KfW-Förderkredite für energiesparende Gebäude – sofort und ohne Vorwarnung! Das ist eine verantwortungslose Vollbremsung für private Bauherren, die klimagerecht bauen wollen, insbesondere für junge Familien in unserer Region, deren Traum vom Eigenheim nun zerplatzt. Nach monatelangen Planungen, Kosten für Energieberater und Gutachter stehen sie vor dem Nichts, weil sie das zinsgünstige Darlehen von der staatlichen KfW-Bank fest eingeplant hatten.“

Mehr Lesen »

Endlich wieder: Abfahrt eines Intercitys von Bremerhaven

Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur a.D. Enak Ferlemann begleitete gemeinsam mit dem Bremerhavener Oberbürgermeister Grantz, Bürgermeister Neuhoff und Stadtrat Schomaker die erste Abfahrt eines Intercitys von Bremerhaven nach Köln. Ferlemann: „Ich freue mich, dass Bremerhaven mit Umstellung auf den Winterfahrplan ab heute eine Fernverkehrsanbindung in Richtung Rheinland erhält. Nach langer Zeit und zahlreichen, intensiven Gesprächen ist es geschafft: der erste Intercity fährt von Bremerhaven in Richtung Köln.“

Mehr Lesen »

Enak Ferlemann: Bund unterstützt das MoorIZ Ahlenmoor mit 34.350 Euro aus dem „Soforthilfeprogramm Heimatmuseum und landwirtschaftliche Museen 2021“.

Mit diesem Förderprogramm unterstützt unsere geschäftsführende Bundesministerin für Ernährung und Landwirtschaft, Julia Klöckner, gemeinsam mit der geschäftsführenden Staatsministerin für Kultur und Medien, Monika Grütters, die Entwicklung und Modernisierung regional verankerter Landwirtschaftsmuseen. Ziel der Maßnahme ist es, das kulturelle Angebot auf dem Land zu stärken und ländliche Regionen als attraktive Lebensräume zu erhalten. „Ich bin mir sicher, dass das Programm ein großer Erfolg ist“, so Ferlemann. „Und ein wertvoller Beitrag zu gleichen Lebensbedingungen sein wird. Das MoorIZ kann mit den gewährten Fördermitteln dringend benötigte Modernisierungsarbeiten vornehmen. Damit bleibt dieses spannende und liebenswert geführte Haus weiterhin attraktiv für junge und ältere Besucher.“

Mehr Lesen »

Ferlemann: Cuxhaven profitiert mit rund 900 000 Euro vom Bundesprogramm „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“

Der Cuxhavener Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Enak Ferlemann freut sich, dass die Stadt Cuxhaven zu den ausgewählten Kommunen im Rahmen des Bundesprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ gehört. Dies hatte das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Rahmen seiner Auswahl der für das Antragsverfahren vorgesehenen Kommunen bekanntgegeben.

Mehr Lesen »